Schaumstoff und Schaumstoffprodukte in Berlin
Header

Forscher des schwedischen KTH Royal Institute of Technology [1] und der Universität Stanford in den USA haben ein Verfahren zum Herstellen elastischer Hochleistungsbatterien aus Zellstoff [2] vorgestellt. Dazu verwendeten sie Nanozellulose, die sie aus Holzfasern gewonnen hatten, und stellten ein elastisches, schaumstoffartiges Batteriematerial her, das Stößen und Belastungen standhalten kann. Ein Vorteil dieses Aerogel-Materials ist, dass es für dreidimensionale Strukturen verwendet werden kann.

Mehr dazu im elektroniknet Artikel unter: Batteriematerial aus Holz: Robust und elastisch wie eine Schaumstoff-Matratze